Geh-Hör-Touren

TerminTitelBeschreibung
Sonntag, 24. Juni 2018
10.00 - ca. 12.00 Uhr

SkulpturenwanderungGedichte von Sigrid Lichtenberger, Bielefelder Kulturpreisträgerin 2009, zu bekannten und unbekannten
Skulpturen Bielefelds sind die Wegweiser an diesem Vormittag auch in weniger bekannte Ecken der Stadt. mehr...
Freitag, 14. September 2018
15.30 - ca. 19.30 Uhr
Das Hühnermoor - ein Geschichtsbuch der NaturDurchatmen und die typische Moorvegatation als Rückzugsraum für sich entdecken.
Dieses einzige im Kreis Gütersloh erhaltene Hochmoor verführt zu einem besonderen Tag/Abend. Marie-Pascale Gräbener (Bildende Künstlerin) leitet an, zum Sehen, Fühlen
und Zeichnen. Natur wirkt durch Lebendigkeit und Wandlung. Wenn wir uns mit dieser Lebendigkeit in der Bildgestaltung Raum geben, haben wir eine große Chance uns in einem spannend erzählenden Bild wieder zu finden. Texte zum Thema Moor sind neben dem Skizzenblock mit im Gepäck. mehr...
Freitag, 21.September 2018
von 18.30 - ca- 20.30
Herbstmondwanderung an den ExternsteinenEine literarisch-poetische Wanderung rund um die geheimnisvolle Felsengruppe.
Geheimnisvoll sind auch die Klänge aus Wald und Flur - lassen Sie sich überraschen mehr...
Donnerstag, 27. Sept. 2018
17.00 - ca. 19.00 Uhr
Marswidis von Schildesche Die Geschichte Bielefelds ist auch geprägt von starken, mutigen und außergewöhnlichen Frauen. Eine dieser Frauen war Marswidis von Schildesche.
Zu Gehör kommen Texte über Marswidis, geschrieben von Sigrid Lichtenberger (siehe Tour Skulpturenwanderung), gelesen von Christine Ruis. Den Anfang und das Ende der Tour gestaltet Oona Kastner (Sängerin) in der Stiftskirche.
Eine Kooperation mit der Stiftsgemeinde Schildesche. mehr...
Sonntag,28. Oktober (Ende der Sommerzeit)
15.00 bis ca. 17.00 Uhr
Melancholie - ich liebe sie...Einem besonderen Gefühl nachgehen, nachspüren…
Gemeinsam einsam sein - g e h t das?
Eine Feldforschung am letzten Sonntag im Oktober, danach kommt der Novemberblues.... mehr...
Montag,
31. Dezember 2018
22.30 – ca. 0.30 Uhr
Silvester – Übers Jahr gehen...Mit Gedichten, Geschichten, Klängen und kleinen Ritualen Abschied nehmen vom alten Jahr und das neue herzlich willkommen heißen.
Tatsächlich gehen: von 2018 nach 2019, allein und doch in der Geborgenheit einer Gruppe von Menschen, die die Freude am Außergewöhnlichen & Einfachen verbindet. Keine Silvesterknallerei, aber mitternächtliches Anstossen... mehr...